comedian panzer

Anzeige:

Anzeige

Paul Panzer

Comedian Paul Panzer
Urheber: Reiner Herrmann, Lizenzinformationen hier
Paul Panzer ist eine urkomische Figur, die von dem deutschen Schauspieler und Stand-Up-Comedian Dieter Tappert verkörpert wird. Paul Panzer und sein markanter Sprechfehler können seit einigen Jahren immer wieder das Publikum begeistern und die Lachmuskeln zahlreicher Menschen trainieren. Doch wer und was steckt genau hinter Paul Panzer?

Paul Panzers komische Figur wird von Dieter Tappert verkörpert. Tappert wurde einst am 8. Januar 1972 in Düren geboren. Nach seiner Kindheit in Nörvenich zog Tappert Mitte der 90er Jahre nach Köln, um dort im Anschluss an eine Schweißerlehre Musik und Medienpädagogik studierte. Der Durchbruch als Comedian ließ jedoch nicht mehr lange auf sich warten, denn kurze Zeit später begann Tappert als Paul Panzer mit Scherzanrufen bei diversen Radiosendern. Die Hörer von Radio FFN, RPR1, Radio Köln, Hit-Radio Antenne oder auch 89.0 RTL waren begeistert von dem komischen Anrufer, der stets mit den Worten „Panzer, ich begrüße Sie“ begann. Das typische Markenzeichen, der markante Sprechfehler, gehört auch heute noch zu dem wichtigsten Repertoire des Komikers. Panzer spricht stets da „s“ und das „z“ lateral aus, während er gleichzeitig auch die Silben einiger Wörter falsch trennt oder betont. Fremdsprachliche Begriffe werden komplett eingedeutscht und so ausgesprochen, wie sie eben nun mal geschrieben werden. So wird Facebook ganz schnell zu Fazebuck, Astronauten zu Akstronauten oder Email zu Emaille. Nicht fehlen darf aber auch das gute alte Blümchenhemd, das Dieter Tappert stets bei seinen Auftritten als Paul Panzer trägt.

Seit 2005 tritt Dieter Tappert deutschlandweit als Stand-Up-Comedian mit der Figur Paul Panzer auf. Seine Programme „Heimatabend Deluxe“, „Endlich Freizeit – Was für’n Stress!“ oder auch die aktuelle Bühnenshow „Hart backbord“ drehen sich stets um Themen des Öko-Dschungels, die mit Erzählungen über seine Ehefrau Hilde, seinem Sohn Bolle oder seiner Tochter Susaska amüsant ausgeschmückt werden.
Aufgrund des riesigen Erfolges des ersten Solo-Programms wurde Dieter Tappert im Jahre 2006 mit dem Deutschen Comedypreis in der Kategorie „Bester Newcomer“ ausgezeichnet.
In den folgenden Jahren durfte der Künstler in seiner urkomischen und charmanten Rolle als Paul Panzer dann nicht nur die Moderation der Show „Paul Panzers 33“ übernehmen, sondern auch in diversen Filmen als Schauspieler mitwirken, zuletzt in Mario Barths Film „Männersache“, bei welchem Tappert auch beim Drehbuch mitwirken durfte.
Seit Januar 2011 wird auf RTL die Sendung „Stars bei der Arbeit“ ausgestrahlt, in der Paul Panzer an der Seite von Kaya Yanar das Publikum unterhält.
Derzeit ist der Künstler in seinem Blümchenhemd mit seinem dritten Programm „Hart backbord“ auf Tour. Die DVD der Bühnenshow ist ab sofort im Handel erhältlich.

Footer