comedian schubert

Anzeige:

Anzeige

Olaf Schubert

Comedian Olaf Schubert
Urheber: Michael Schilling, Lizenzinformationen hier
Der bekannte Comedian Olaf Schubert wurde am 7. November 1967 in Plauen, Vogtland, geboren. Als Kind begann er sich für Musik und die Malerei zu interessieren. Nach der Schule studierte Schubert Architektur und Musik in Berlin und Minsk. Nach dem Mauerfall begab sich Schubert auf Liedermacherkonzerte durch den Osten der Republik.

Mit dem Quatsch Comedy Club kam der Durchbruch
Olaf Schubert war schon längst kein Unbekannter mehr. Aber so richtig große Aufmerksamkeit erlangte er erst durch seine Auftritte im Quatsch Comedy Club. Danach zeigte Schubert sein Können in dem Fernsehprogramm Comedy Central. Es folgten Auftritte in der Comedysendung "Night Wash" im WDR und in der "heute show" im ZDF. Daneben erklärte er in seiner eigenen Art regelmäßig die Welt im Radiosender SWR3. Seine eigene Show bekam Schubert dann 2010 auf 3sat. "Olaf TV - von Schubert zu Mensch" lief erfolgreich in zwei Staffeln mit mehreren Folgen. Die letzte Folge wurde im März 2012 ausgestrahlt. Seit September 2012 ist Olaf Schubert mit seinem neuen Bühnenprogramm "So" in Deutschland unterwegs. Olaf Schubert ist ein wahres Multitalent - so moderierte er gemeinsam mit Oliver Welke am 2. Oktober 2012 die 14. Verleihung des Deutschen Fernsehpreises und war beim TV total Turmspringen als Reporter im Einsatz. Weiterhin ist Schubert als Schlagzeuger bei "Dekadance" sowie der Coverband "Die Rockys" auch musikalisch zu erleben.

Olaf Schubert ist Einzigartigkeit in Person
Olaf Schubert ist bekannt für seine Einzigartigkeit - mit unfreiwillig komischer Figur und stetig gleichem gestrickten Argyle-Pulli sowie einem unzeitgemäßen Aussehen bringt er die Menschen schon mit seiner bloßen Erscheinung zum Lachen. Die große Unsicherheit wird mit krampfhaft gespielter Lässigkeit zur Schau gestellt. Die Texte von Schubert sind voll von missverstandenen Fremdwörtern und zweideutigen Aussagen. Die meist ernsthaften Themen wechseln oft in wirren Gedankensprüngen. Mit leicht sächselndem Dialekt stolpert Schubert über seine eigenen Satzkonstruktionen. Immer wieder kommt bei ihm auch der Musiker durch. So werden seine Auftritte durch musikalische Beiträge ergänzt. Hier fungiert Schubert wechselweise als Schlagzeuger, Gitarrist oder Sänger.

Programme
"So" (2012), "Meine Kämpfe" (2008), "Olaf meets Olaf" (2008),"Ich bin bei euch" (2007), "Boykott" (2003), "Echte Menschen" (2000), "Bestandsaufnahme" (1999), "Ich bereue nichts" (1998), "Krippenspiel" (1996), "Gefühl gewinnt" (1996), "Hier bin ich" (1995)

News
Wie das Management von Olaf Schubert am 10. September 2012 bekanntgab, ist der Kabarettist und Musiker Vater geworden.

Footer